fcg - wiener lehrerInnen

Starker Beruf. Starke Vertretung.

Geldaufbewahrung

pdf - Version

(Quelle: LEITFADEN für Direktionen der öffentlichen Volksschulen, Neuen Mittelschulen, Sonderschulen und der Polytechnischen Schulen)

  • Die den Schulen zur Verfügung stehenden Wandsafes/Möbeltresore und Handkassen sind seitens der Magistratsabteilung 56 gegen Einbruch - bis zur jeweiligen Deckungssumme - versichert.
  • Die maximale Deckungssumme von Wandsafes beträgt 2190 Euro, von Möbeltresoren 7300 Euro.
  • Die maximale Deckungssumme für Handkassen beträgt 1450 Euro.
  • Eine Aufbewahrung der Handkasse im Wandsafe/Möbeltresor darf daher dann nicht erfolgen, wenn insgesamt die jeweiligen Deckungssummen überschritten werden. Die Handkasse ist in diesem Fall im versperrten Schreibtisch aufzubewahren.
  • Abhebungen vom Girokonto sollten grundsätzlich nur dann erfolgen, wenn Zahlungen unmittelbar bevorstehen, um den Bargeldbestand an Schulen so gering wie möglich zu halten.
  • Schlüssel für Handkassen, Wandsafes oder Möbeltresore hat die Schulleitung bzw. eine Person ihres Vertrauens stets bei sich zu tragen bzw. persönlich zu verwahren. Die Deponierung in einem Kasten oder sonstigem „Versteck“ ist nicht zulässig.
  • Der Verlust oder Diebstahl von Schlüsseln der Handkassa ist unverzüglich der MA 56, Fachbereich 1 zu melden. (Tel.-Nr.: 01 59915 Durchwahl 96054 oder 95062)
  • Guthaben auf Klassensparbüchern, Projektgelder, Gelder des Elternvereins etc. werden - sofern im Wandsafe/Möbeltresor oder in der Handkasse verwahrt – im Falle eines Einbruchs im Rahmen der vorgegebenen Deckungssumme durch die Versicherung rückerstattet.
  • Als Einbruch gilt ausschließlich jener Fall, in dem ein gewaltsames Überwinden eines Hindernisses vorliegt. Es sind alle Aufbewahrungsstellen immer versperrt zu halten.
  • Bei Diebstählen, die durch fahrlässige Handlungen ermöglicht wurden, wird durch die Magistratsabteilung 56 kein Ersatz geleistet.
  • Für Fragen zur Aufbewahrung von Geld und Geldwerten sind die MitarbeiterInnen der MA 56, Fachbereich 2 (Tel-Nr.: 01 59916 Durchwahl 35070) zuständig.