fcg - wiener lehrerInnen

Starker Beruf. Starke Vertretung.

Willkommen im Webportal der fcg - wiener lehrerInnen!  

 

Aktuelles


Zurück zur Übersicht

05.05.2019

Kommentar von Thomas Krebs: "Gewalt an Schulen"

Aufgrund der konsequenten Thematisierung von Gewaltvorkommnissen an Wiener Pflichtschulen durch uns PersonalvertreterInnen der fcg – wiener lehrerInnen versucht die Dienstbehörde sich nun endlich um dieses Problemfeld zu kümmern. Doch bis jetzt bleiben die notwendigen wirkungsvollen Maßnahmen aus. Mediale Auftritte, Diskussionsrunden oder das in der Praxis untaugliche Soforthilfe-Telefon dämmen Gewalt an Schulen nicht ein. Die Ratlosigkeit der Behörde wurde in einem aktuellen Anlass offensichtlich. Als erste Maßnahme auf Vorfälle von Gewalt wurde die Lehrperson aus dem Dienst entfernt statt eine genaue Betrachtung der eskalierten Situation vorzunehmen.
Immer noch mangelt es an Supportpersonal an Wiener Pflichtschulen. Während in anderen Bundesländern SozialarbeiterInnen vom Land bezahlt werden, ist Wien immer noch nicht bereit, die dringend benötigte Unterstützung zu finanzieren. Darüber hinaus macht sich der Mangel an SchulpsychologInnen und SchulärztInnen an vielen Standorten negativ bemerkbar. Es muss daher ein klarer Plan erstellt werden, wie seitens der Dienstbehörde in Gewaltsituationen wir PädagogInnen besser unterstützt werden. Es kann unmöglich sein, dass SchülerInnen nach einer Gewalttätigkeit in ihre Klasse zurückkehren, als ob nichts gewesen wäre!
Weiters sehe ich es als unbedingt notwendig, das Lehramt für Sonderpädagogik wieder einzuführen. SonderpädagogInnen leisten unter anderem in der Prävention gegen Gewalt an Schulen sowie in akuten Gewaltsituationen bedeutende Arbeit und sind in den Wiener Pflichtschulen aufgrund ihrer fachlichen Kenntnisse unbedingt notwendig.
Unterstützen Sie mich und schreiben Sie mir zu diesem Thema unter
thomas.krebs@fcg-wien-aps.at



Zurück zur Übersicht


E-Mail
Anruf
Instagram